INCOGNITO-COSTUMES Foren-Übersicht
 
 INCOGNITO-COSTUMES

Profil
RegistrierenFAQINCOGNITO-COSTUMES Foren-ÜbersichtSuchen 
 MitgliederlisteBenutzergruppenLogin 

     Intro     Portal     Index     
allgemeine Filmklischees, die auf die Nerven gehen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    INCOGNITO-COSTUMES Foren-Übersicht -> Kaffeeklatsch
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
king
Admiral


Offline

Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 1770
Wohnort: Baldham b. München

BeitragVerfasst am: Do Jun 11, 2009 6:46 pm    Titel: allgemeine Filmklischees, die auf die Nerven gehen Antworten mit Zitat

das hab ich im netz gefunden und mußte dabei mehrfach schmunzeln, weil auch mir da einiges bekannnt vor kommt, und mich teils tierisch nervt.... Quelle: http://www.daigose.de --------------------------------------------------------------------- Allgemeine Klischees: * Der Donut - essende Polizist * Zwei Polizisten vor einem Hot Dog - Stand, wobei der eine sich einen bösartigen Chilli - Sauerkraut - Käse Hot Dog mit extra Tabasco (oder so ähnlich) bestellt und der andere ihn besorgt anschaut und kopfschüttelnd etwas in der Richtung sagt wie "Du bist pervers" oder "Das Zeug wird Dich noch umbringen". * Der (dicke) korrupte Kleinstadt - Polizist (schaut man sich amerikanische Filme an, kann man auf den Schluß kommen, daß in sämtlichen Kleinstädten die Polizisten korrupt, fieß und brutal sind). * Undercover - Aktionen fliegen grundsätzlich auf, das Mikrofon wird immer entdeckt, die Rettung geht meißtens schief. * Der wichtige Zeuge oder Bedrohte,der von der Polizei oder Bodyguards beschützt wird (z.B. Wachposten vor der Tür), wird grundsätzlich umgebracht oder attakiert - meißtens von einem als Arzt verkleideten Killer; in den seltensten Fällen kommt der Held in letzter Minute und rettet das Opfer. Überhaupt: wenn man von einem Polizisten gesagt bekommt: "Keine Angst, es kann Ihnen nichts passieren. Wir haben überall Wachposten aufgestellt und passen rund um die Uhr auf Sie auf.", sollte man so schnell wie möglich abhauen, und zwar ganz weit weg, weil dieser Spruch den sicheren Tod bedeutet. * Der Pathologe, der in der Leichenhalle neben der sezierten Leiche gerade sein Sandwich ißt und den Polizisten, die gerade hereinkommen, um die Obduktionsergebnisse abzuholen, einen Bissen anbietet. * Der (Serien-) Held, der als Wohnung eine ausgebaute Etage eines Lagerhauses/ einer Fabrik hat, und der Eingang aus einem Lastenaufzug besteht (im schlimmsten Fall steht auch noch eine Harley Davidson im "Wohnzimmer"). * Das Auto, daß im entscheidenten Moment nicht anspringt, sondern dies nach etlichen verzweifelten Versuchen erst dann tut, wenn der Mörder/ das Monster etc. fast schon die Tür aufreißt. * Das Auto, das beim kleinsten Unfall (Zusammentoß, Überschlag) in Flammen aufgeht und explodiert. * Das Auto, dessen Reifen auch im Sand quietschen. * Das obligatorische kleine Kind, das bei einer panischen Flucht seinen Teddybären/ Hamster etc. vergessen hat und deswegen nochmal zurückrennt, bzw. der Held dies erledigen muß. * Das kleine Kind, das im passendsten Moment anfängt, zu weinen, zu quengeln und zu schreien "Mami, ich will hier weg" (meißtens dann, wenn Mami und das Kind sich gerade vor dem Bösewicht verstecken, der sie sucht) Doch nun zu den eigentlichen Klischees * Zwei Gegner treffen aufeinander und kämpfen. Nach den ersten Kampfsequenzen sagt einer der beiden (meißtens der Bösewicht) zum anderen etwas in der Richtung wie "Du bist gut, aber nicht gut genug" oder "Dein Meister hat dich viel gelehrt". * Der Held hat den Bösewicht (der so fieß ist, daß er den Tod 10 mal verdient hätte) besiegt; der Bösewicht liegt am Boden und sagt "na los, töte mich!", doch der Held verschont ihn und sagt etwas wie "lass Dich hier nie mehr blicken". * Der Held verschont den Bösewicht, dreht sich um und geht weg, da rafft sich der Bösewicht auf und will ihn von hinten erschlagen; der Held merkt dies im letzten Moment (als hätte er hinten Augen), wehrt ihn souverän ab und tötet ihn dann doch. * Der Held bringt den Bösewicht zu Boden, doch anstatt ihn endgültig fertigzumachen, dreht er sich erst einmal zu einer (gefesselten) Frau, Kind, Partner um und fragt ihm "ist alles O.K?", schaut sich Wunden an oder macht sonstige (sinnlose) Aktionen, die ruhig noch ein paar Minuten warten könnten, damit sich in der Zwischenzeit der Gegner wieder aufrappel kann (beim Wrestling fangen die Leute dann immer an, ihren Gegnern den Rücken zuzukehren und das Publikum zu beleidigen). * Der Bösewicht wird getroffen (Kugel etc.), fällt um und jeder denkt, er wäre tot; man schaut nicht etwa nach, ob er auch wirklich tot ist, was natürlich den einzigen Zweck hat, daß der Bösewicht entweder heimlich verschwindet, oder den Helden von hinten anfällt, wenn der sich sicher fühlt. * Der Bösewicht liegt am Boden, jeder denkt, er wäre tot, jemand beugt sich über ihn, in dem Moment reist der Bösewicht die Augen auf und packt denjenigen (gerne werden dafür kreischende Blondinen genommen). * Im allgemeinen Schlachtgetümmel hält einer, von dem jeder glaubt, er wäre schon längst tot, mit letzter Kraft eine Pistole hoch und will den Helden von hinten erschiesen, wird aber selbst im letzten Moment von jemand anderen erschossen (entweder ein wachsammer Partner des Helden oder jemand, von dem man auch annahm, daß er tot wäre oder K.o.) * Der (stärkere) Bösewicht setzt dem (schwächeren) Helden arg zu, da kommt ein Kollege des Helden (meißtens eine Frau oder ein Kind) zu Hilfe und schlägt dem Bösewicht mit einem zufällig herumliegenden Knüppel/ Stuhl/ Bratpfanne von hinten auf den Kopf, so daß er zu Boden geht. * Der Bösewicht wird irgendwie zu Boden gebracht (meißtens mit einem zufällig herumliegenden Knüppel), scheint K.O. zu sein, der (schwächere) Held oder das bedrängte Opfer will wegrennen, doch der am Boden liegende Bösewicht packt das Opfer am Fuß. * Zwei Leute kämpfen mit Schwertern; irgendwann stehen sie sich Angesicht zu Angesicht gegenüber, zwischen ihnen die gekreuzten Klingen und jeder versucht, die Klinge des Gegners wegzudrücken. das Ganze dauert dann einige Sekunden, meißtens verbunden mit Großaufnahmen der Gesichter. Dies ist eine völlig sinnlose Aktion, denn auf diese Weise kann keiner von beiden einen effektiven Treffer landen. Doch anstatt einen Schritt zurückzugehen bzw das gegnerische Schwert seitlich abrutschen zu lassen und mit dem Knauf gegen die Brust zu stoßen oder anzufangen mit den Knien in die Weichteile des Gegners zu treten, drückt man lieber noch ein bisschen, um den Kampf in die Länge zu ziehen. * Gerne wird auch folgende Variante verwendet: einer liegt mit dem Rücken auf dem Boden, der andere ist über ihm, und versucht, mit einem Messer ihn irgendwie ins Gesicht/ Auge/ Hals zu stechen, während der auf dem Rücken Liegende versucht, das Messer wegzudrücken. Auch da sind beide kräftig am Drücken und vergessen wohl völlig , daß sie neben einer Hand noch eine andere und zwei Beine mit Knien haben. * Allgemein wird häufig vergessen, daß die Kämpfer neben ihren Waffen auch noch ihren Körper haben, und mit Knie-, Schulter-, Ellenbogenstößen, Tritten etc. viel anstellen können. Bei einem Bühnenschaukampf sieht man diese Aktionen nicht so sehr, deswegen konzentriert man sich dort hauptsächlich auf den Waffenkampf, aber bei Actionfilmen mit langen, spannenden Kampfszenen mit Close-Ups könnte man ruhig etwas kreativer sein. * Während einem Schwert/ Fechtkampf springt einer der beiden auf einen Tisch, der andere will mit einem horizontalen Schlag die Beine des Gegners treffen; der weicht aus, indem er hochspringt. * Excessive bzw. ausschließliche Verwendung des "Deppenvierers"
_________________
Nicht, was ich im Inneren bin, zählt. Das was ich tue, zeigt wer ich bin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Forenking






Verfasst am: Do Jun 11, 2009 6:46 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    INCOGNITO-COSTUMES Foren-Übersicht -> Kaffeeklatsch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group